Münchner Kreis » Aktion am Fronleichnamstag in München, 4.6.2015

 

Aktion am Fronleichnamstag in München, 4.6.2015

‚Heiße‘ Aktion am Fronleichnamstag in München

Unsere Gruppe, d.h. ca. 20 Mitglieder, Unterstützer und SympathisantInnen des Münchner Kreises und der Gemeindeinitiative, standen am sonnigen Fronleichnamstag während des ganzen Zuges auf der Höhe des Max-Joseph-Platzes mit unseren bunten Plakaten.

Da der Prozessionszug immer wieder anhielt, hatten die Prozessionsteilnehmer genügend Zeit, unsere 4 Plakate zu lesen. Auf ihnen stand – passend zum Corpus-Christi-Fest:

  • Der Leib Christi (= Kirche) leidet an übergroßen, beziehungslosen Gemeinden.
  • Der Leib Christi (= Kirche) spricht durch die Stimme aller ( 1 Kor 12). Deshalb: Sitz und Stimme auch für Laien in der Synode in Rom!
  • Warum ist im Leib Christi (= Kirche) kein Platz für: Wiederverheiratet-Geschiedene, verheiratete Priester, Homosexuelle…
  • Jesus spricht: „Bei euch aber soll es nicht so sein …“ (Mk 10,43). Deshalb: Schluss mit dem Machtmissbrauch durch Klerikalismus!

Immer wieder wurde Zustimmung uns gegenüber ausgedrückt, vor allem von den Leuten, die am Rand der Straße standen bzw. entlanggingen. Aber es gab auch manche deutliche Reaktionen von Leuten in der Prozession. Einige winkten sogar oder klatschten. Natürlich gab es auch einige wenige kritischen Reaktionen. Uns war es wichtig, darauf hinzuweisen: Der Tag des Corpus-Christi-Festes ist nicht nur der Tag der Eucharistie, die durch die Straßen getragen wird. Der Begriff ‚Corpus Christi‘ bedeutet seit Paulus auch die Gemeinde, die Kirche. Und die wird gegenwärtig nicht ‚hochgehalten‘, sondern die liegt in unserem Lande wahrhaftig im Argen.

Nach 11:30 Uhr bildeten wir dann einen Schweigekreis hinter dem Rathaus, auf dem Marienhof, beim U-Bahn-Aufgang – mit folgender Aufforderung: „Schweigekreis zum Corpus-Christi-Fest/ Fronleichnamsfest: Bitte, wer sich den Anliegen auf den Plakaten anschließen will, trete zum Kreis dazu – und wenn es nur für einen Augenblick ist“.

Schweigekreis

 

Unsere Plakate können sehr gerne für eigene Aktionen ausgeliehen werden! Bei PGR oder Dekanatskonferenzen, bei Dekanatsratstreffen oder einfach als eine Diskussionsveranstaltung in der Pfarrei können die Plakate verwendet werden. Bitte dazu einfach eine kurze Mail an:

info(ät)initiative-muenchner-kreis.de

 

Berichterstattung der SZ (im Teil: München / Stadtteil):

Wir bekamen übrigens auch Anerkennung durch die SZ, die am Freitag danach, dem 5.6., im Teil “München /Stadtteil“ auf S.11 unter einem großen Bild der Münchner Fronleichnamsprozession feststellte:

“Mehr als zehntausend Gläubige haben bei herrlichem Wetter mit ihrer Teilnahme an der traditionellen Fronleichnamsprozession ihre Zugehörigkeit zur katholischen Kirche demonstriert. Kardinal Reinhard Marx warnte beim Festgottesdienst, den G-7-Gipfel mit Erwartungen zu überfrachten. Nicht die Politik könne die Welt erlösen, gleichwohl sollten sich Christen auch politisch engagieren. Der Münchner Kreis und die Gemeindeinitiative taten es: mit kirchenkritischen Transparenten am Rande der Prozession“.