Münchner Kreis » Pressemeldung zur Vorbereitung der Familiensynode 2015

 

Pressemeldung zur Vorbereitung der Familiensynode 2015

Unser Erzbischof Kardinal Reinhard Marx hat uns nachdrücklich eingeladen, aktiv mitzuwirken  in der Vorbereitung der “FAMILIENSYNODE”
Eine gute Gelegenheit hierzu bietet unsere Veranstaltung am Sa., 21.2.2015, zu der wir Sie ganz herzlich einladen.
Wir bitten Sie, diese Einladung auch in Ihrer Pfarrei und darüber hinaus in geeigneter Weise bekannt zu machen.

**********************************
Pressemitteilung der Pfarrei Heilig Kreuz Traunstein
in Zusammenarbeit mit
Katholisches Kreisbildungswerk Traunstein
Bildungs- u. Exerzitienhaus St.Rupert Traunstein und
Reformgruppe „Gemeindeinitiative.org“
in der Erzdiözese München und Freising

Veranstaltung zur aktiven Mit-Vorbereitung des 2.Teils der
„Familiensynode“ (Herbst 2015) der katholischen Kirche in Rom:
Samstag, 21.02.2015, 15-18 Uhr
Pfarrheim Hl. Kreuz,  83278 Traunstein, Schloßstrasse 15 c

Die Pfarrei Hl.Kreuz in Traunstein lädt in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Kreisbildungswerk Traunstein, dem Bildungs-u. Exerzitienhaus St.Rupert Traunstein und der diözesanweiten „Gemeindeinitiative.org“ am 21.2.2015 von 15-18 Uhr  nach Traunstein ins Pfarrheim Hl.Kreuz, Schloßstr. 15 c,  zur Veranstaltung:

“Kommt Zeit, kommt (Ent)Scheidung?
Die Familiensynode 2014/2015 in Rom – wir haken nach.“ (siehe auch hier)

In einem Treffen  für alle an Fortschritten in der Kirche Interessierten werden wir mit kompetenten Gesprächspartnern auf die Familiensynode der Katholischen Weltkirche schauen, deren 1.Teil im Oktober 2014 in Rom stattfand und im Herbst 2015 fortgesetzt wird. Die Bischofssynode und die Erzdiözese von München und Freising haben alle Gläubigen ausdrücklich eingeladen, im Februar einen Meinungsbildungsprozess vorzunehmen und die Ergebnisse Anfangs März der Kirchenleitung mitzuteilen.
Neben aktuellen Informationen sowie einführenden Statements von Vertretern von “Wir sind Kirche”, “Gemeindeinitiative.org”, “Münchner Kreis” und weiteren wird vor allem der Austausch mit und unter den Teilnehmenden im Zentrum dieses Treffens stehen.

Papst Franziskus und dem Münchner Kardinal Reinhard Marx liegt die Transparenz sichtlich am Herzen. Sie wollen alle Kirchenmitglieder einbinden in das Finden von zukunftsweisenden Wegen.  Die Leitlinien (Lineamenta”) für die Synode 2015 bestätigen dies.
Wie kann solches Mitdenken – Mitreden – Mitentscheiden konkret aussehen? Als mündige Kirchenmitglieder wollen wir unseren Bischöfen konkrete Lösungsvorschläge und Erwartungen mit auf den Weg geben, um die Entwicklungen voran zu treiben.
Nach der Befragung der Gläubigen im Vorfeld dieser Synode im Oktober 2014 waren übergroße Unterschiede offenbar geworden zwischen dem realen Leben der Menschen und kirchlicher Lehre zu Sexualität, Homosexualität, modernem Leben in Partnerschaft und Familie, Geburtenkontrolle, Umgang mit geschiedenen Wiederverheirateten.

Pressekontakte:
Pfarrei Hl.Kreuz Traunstein:
Pfarrvikar Christoph Nobs, Tel: 0162-7004983, Email: christophnobs@gmx.de
Gemeindeinitiative.org:
Paul-G. Ulbrich, Tel. 0157 88455612, Email: ulbrich@gemeindeinitiative.org
Willi Genal, Tel. 0151 15004893, Email: genal@gemeindeinitiative.org

Den Pressetext finden sie hier zum Download
Plakate zur Veranstaltung finden sie hier im Format A3 und im Format A4